Videos

Elternzeit für niedergelassene Ärzte und Psychotherapeuten

Medizinstudierende geben bei ihrer Berufswahl nicht selten der Festanstellung im Krankenhaus den Vorzug. Der Grund: Sie glauben, die Niederlassung mit eigener Praxis lasse kein erfülltes Familienleben zu. Inzwischen hat sich aber einiges getan: Etliche KVen bieten hilfreiche Elternzeitregelungen an. Und weitere Erleichterungen sind auch schon in Arbeit.

Länge 3:17 min

Balance-Akt für Medizinische Fachangestellte

„Kinder sind eine Bereicherung und keine Belastung“, sagt Sabine Ridder, Medizinische Fachangestellte und Mutter von fünf Kindern. Dennoch sei es auch für Praxismitarbeiterinnen schwierig, Beruf und Familie miteinander in Einklang zu bringen. Ridder sieht verschiedene Möglichkeiten, das Problem zu lösen.

Länge 5:22 min

Ausbildung Medizinische Fachangestellte in Sachsen

Informationsfilm der Sächsischen Landesärztekammerüber über die Ausbildung und die Tätigkeit zum/zur Medizinischen Fachangestellten (Arzthelferin, Arzthelfer).

Länge 2:34 min

Hausärztin und fünffache Mutter – Wie geht das?

Eine Großfamilie mit fünf Kindern und dazu zwei Arztpraxen. Eine Arztfamilie aus Berlin-Spandau berichtet von ihren Erfahrungen mit der Vereinbarkeit von Praxis und Familie.

Länge 2:58 min

Niederlassung bietet Flexibilität – aber noch nicht ausreichend

Während Angestellte bis zu drei Jahre lang in Elternzeit gehen können, fällt es Vertragsärztinnen und Vertragsärzten oft schwer, Praxis und Familie unter einen Hut zu bringen. Deshalb startet die KBV in den kommenden Tagen ein Internet-Portal zu diesem Thema – gespickt mit Service, Hilfestellungen und Erfahrungsberichten. Eine Untertsützerin dieser Idee ist die Parlamentarische Staatssekretärin beim BMG, Annette Widmann-Mauz. Sie berichtet von Plänen, durch die Praxis und Familie künftig einfacher und besser zusammenpassen sollen.

Länge 5:31 min

Familie Wurl: Die Kinder

Praxis und Familie aus Kindersicht.

Länge 3:26 min

Wie attraktiv ist die Niederlassung heute noch?

Ein Medizinstudent, eine Weiterbildungsassistentin, eine junge Vertragsärztin: Was halten sie von der Niederlassung? Welche Vor- und Nachteile sehen sie? Was würden sie sich wünschen? Wie würde eine Traumniederlassung aussehen?

Länge 4:47 min

Vertretung in der Praxis

Wenn die Praxis wegen Urlaub oder Fortbildung schließt, werden die Patienten trotzdem krank. Und die wollen dann auch versorgt werden. Ab einer Abwesenheit von einer Woche müssen sich Niedergelassene deshalb beim Arztregister abmelden. Aber wie ist das mit einer Vertretung? Und was gibt es bei der Abrechnung zu beachten?

Länge 5:08 min

Grußwort von Annette Widman-Mauz

Die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesgesundheitsministerium zum Online-Start von www.praxis-und-familie.de

Länge 1:29 min

Versorgungsstrukturgesetz – Neues Jahr, neues Familienglück?

Gerade einmal ein paar Tage ist es alt: das Versorgungsstrukturgesetz. Für Niedergelassene steckt eine Menge Wissenswertes drin.

Was davon die Vereinbarkeit von Praxis und Familie betrifft, erläutert Staatssekretärin im Bundesgesundheitsministerium Annette Widmann-Mauz im Interview. Sie verspricht sich von den neuen Paragrafen deutliche Erleichterungen für die Ärzte, die sich neben dem Beruf auch um ihre Kinder oder um pflegebedürftige Angehörige kümmern.

Länge 4:54 min

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.